Judith.Foto_ Judith Cramer stellt sich vor:Judith Cramer stellt sich vor:

 

2005 habe die Begegnung mit einem Burnout machen müssen. Zu viel gearbeitet, alle Anzeichen übersehen und dann lag ich eines Morgens auf dem Boden und glaubte sterben zu müssen. Die Ärzte haben eine verkehrte Diagnose gestellt und dies hat bei mir einen schweren Schock ausgelöst.

Eine Körperhälfte wurde taub und über Nacht verlor ich mein Augenlicht. Dank, der höchsten Dosis Kortison, kann ich heute wieder die bunte Welt sehen.

2006 sind mein Mann und Sunny mein Westhighland Terrier umgezogen. Mallorca war unser Ziel. Weit weg, von dem hektischen Treiben in Hamburg, was mich so krank gemacht hat. Wir zogen ans Meer. Jeden Morgen bin ich an den Strand gegangen und die Sonne und das Meer gaben mir die innerliche Ruhe zurück.

2009 entdeckte ich auf unserem Grundstück ein kleines weißes Kätzchen und dieses ängstliche Wesen hat mich nochmals mein Leben überdenken lassen. Aus einer Großstadt-Nudel wurde ein Landei. Wir zogen auf der Insel um und heute leben wir mit drei Hunden und acht Katzen auf einer kleinen Finca im Osten von Mallorca.

Durch die erste Katze, die den Namen „Miezi“ von mir bekommen hat, habe ich nicht aufgehört, den Streunern auf Mallorca zu helfen. Ich gehöre keiner Organisation an, kämpfe im Alleingang gegen die Not der hilflosen Tiere und wünsche mir für sie einfach nur ein schöneres Leben.

Meine authentischen Geschichten sind alle zum Bestseller bei Amazon geworden. Der komplette Erlös dient den Streunern von Mallorca.

Judith Cramer stellt sich vor